Tradition


Im Jahr 1859 eröffnete Metzgermeister Franz Wachtel I. in Einhausen in der Rheinstraße 17 eine Metzgerei, die auch heute, nach über 150 Jahren noch in fünfter Generation besteht. Sie hielt allen Widrigkeiten des 20. Jahrhunderts stand, was folgenden Familienmitgliedern zu verdanken ist, die den Betrieb kontinuierlich weiter entwickelten und zu höchsten Qualitätsstandards führten:

erste Generation Wachtel

1. Generation: Franz Wachtel I. 1859 – 1905
2. Generation: Nikolaus Wachtel 1905 – 1946
3. Generation: Franz Wachtel II. 1946 – 1958
4. Generation: Aloys Wachtel 1958 – 1993
5. Generation: Dieter Wachtel ab 1993


Die Feinkostmetzgerei und Partyservice Wachtel, Ausbildungsbetrieb seit 1960, feierte vom 1. bis 3. Mai 2009 sein 150jähriges Bestehen mit einem dreitätigen Hof- und Gartenfest, zu dem zahlreiche Gratulanten aus der ganzen Region erschienen.

erste Generation Wachtel

Die bis heute anhaltende Geschäftsbezeichnung „Nees“ leitete sich von Firmeninhaber Nikolaus ab, der die Geschicke des Betriebes in den Jahren 1905 bis 1946 lenkte. Nikolaus hatte einen Bruder, Johann, der gleichzeitig als Fahrradmechaniker, Imker und Barbier tätig war, woraus sich der zweite Spitzname „Rasierer“ entwickelte. 1946 übernahm Franz Wachtel II. die Metzgerei, der jedoch 1958 viel zu früh nach kurzer schwerer Krankheit verstarb, weshalb das 100jährige Jubiläum 1959 damals auch eher zurückhaltend gefeiert wurde. Sohn Aloys musste daraufhin zusammen mit Großvater Nikolaus die Familiengeschäfte fortführen, was er auch bis 1993 erfolgreich tat. Aloys Wachtel starb im Jahr 2000.

Der aktuelle Firmeninhaber (seit 1993) Dieter Wachtel, der die fünfte Generation vertritt, absolvierte seine Ausbildung zum Fleischer, die er im Jahr 1979 als Jahrgangsbester abschloss und für diese Leistung mit dem „Ehrenstahl“ ausgezeichnet wurde. Zurück im heimischen Betrieb, der zu diesem Zeitpunkt von Vater Aloys geführt wurde, legte er 1981 seine Meisterprüfung als jüngster Metzgermeister Hessens im Alter von 21 Jahren ab.

erste Generation Wachtel

1983 gründete er, schon immer auf Innovationen und gegen Stillstand bedacht, zusammen mit Ehefrau Sibille ein zweites Standbein: einen Partyservice. Mittlerweile ist die „Marke Wachtel“ dadurch überregional bekannt und hoch geschätzt. Man hat sogar schon mit prominenten Stars aus dem Show-Business zusammen gearbeitet wie zum Beispiel Vicky Leandros, Brigitte Nielsen oder Deborah Sasson, die ebenfalls hoch zufrieden waren. Mittlerweile ist in der Region, und sogar darüber hinaus bekannt: ob zwei oder 5.000 Personen zu bewirten sind, für Familien- oder Firmenfeiern – kein Problem: Partyservice Wachtel bringt´s!
Und neben kulinarischen Genüssen, sorgt man auch für das Geschirr, technische Ausstattung und Personal - und das alles seit 27 Jahren. Seit 12 Jahren gibt es auch noch „La Cuisine Naturelle“ von Sibille Wachtel: ein Partyservice auf höchstem Niveau, mit hochwertigen Produkten aus ökologischem Anbau, ausgefallenen Kreationen und auf Wunsch kocht die Chefin auch beim Kunden zu Hause (Home-Cooking).

Der Betrieb beschäftigt 20 Mitarbeiter und hat den hohen Anspruch an seine Produkte in den vergangenen Jahren immer wieder mehrfach durch Auszeichnungen auf nationaler (DLG, DFV) und internationaler Ebene unter Beweis gestellt.
Das überzeugt auch die Kinder der drei Einhäuser Kindergärten, die mittags mit Essen beliefert werden und denen es seit Jahren fantastisch schmeckt.

erste Generation Wachtel

Die sechste Generation mit Vivienne und Adrienne Wachtel steht schon in den Startlöchern und packt bei vielen Veranstaltungen, wie zum Beispiel auch beim dreitägigen Hof- und Gartenfest anlässlich des 150jährigen Jubiläums, kräftig mit an – damit ist auch in den nächsten Jahrzehnten Kontinuität und Qualität im Familien- und Meisterbetrieb Wachtel in Einhausen gesichert.

La Cuisine naturelle

Dieter und Sibille Wachtel, Rheinstrasse 17, 64683 Einhausen | Home | Impressum
info @ partyservice - wachtel.de | fon: 0 62 51 - 5 23 31 | fax: 0 62 51 - 58 82 55